Keine Kommentare

Wegen der andauernden Konflikte in Ägypten bieten einige Reiseveranstalter zurzeit die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung oder Stornierung von Reisen nach Ägypten an. Aktuell wird dies sogar vom Auswärtigen Amt empfohlen, da die derzeitige Lage in Ägypten für Touristen als gefährlich eingeschätzt wird.

Pyramide in ÄgyptenNoch ist die Lage in manchen Touristengegenden ruhig.  Einige Veranstalter, darunter Thomas Cook und TUI, haben ihren Kunden jedoch die Möglichkeit offeriert, den Urlaub früher zu beenden als geplant. Auch wer sich aktuell noch in der Heimat befindet und kurz vor seinem Reiseantritt nach Ägypten steht, kann den geplanten und bereits gebuchten Urlaub kostenlos umbuchen oder komplett stornieren. Die Frist dafür wurde seitens der Reiseveranstalter TUI, Thomas Cook, Alltours und Rewe Touristik auf den 7. Februar 2011 gelegt. Manche von ihnen raten lediglich vom Reiseantritt ab, während andere Veranstalter, wie zum Beispiel FTI, Reisen nach Kairo komplett vom Angebot ausgeschlossen haben.

Seit Mitte Januar dauern die Konflikte und Straßenkämpfe in Ägypten bereits an. Weil die Regierungsgegner den Rücktritt der Regierung und des Präsidenten Mubarak fordern, prallen zwei Lager aufeinander, denn der Präsident möchte seine Macht behalten und reagiert mit Härte und Gewalt. Viele heimgekehrte Urlauber berichten von großem Chaos und Spannungen am Flughafen der Hauptstadt Kairo. Nicht nur aus diesem Grund rät das Auswärtige Amt in Berlin von dem Vorhaben in Ägypten Urlaub zu machen ab. Vor allem die Regionen Kairo, Suez und Alexandria sollten möglichst gemieden werden, so die Aussage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.