Keine Kommentare

Kürzlich wurden die Ergebnisse der FeWo-Analyse 2011 vorgestellt. Eines der wichtigsten Resultate ist, dass der Urlaub in einem Ferienhaus generell viel Potential hat.

FerienhausIm Januar dieses Jahres wurden die Ergebnisse der FeWo-Analyse 2011, die von den Ferienhausanbietern DanCenter, Belvilla, Interhome und e-domizil durchgeführt wurde, veröffentlicht. Im Rahmen der Analyse wurden 1000 Personen befragt, die einen repräsentativen Querschnitt durch die gesamte Bevölkerung darstellen. Die befragten Personen waren zwischen 16 und 64 Jahren alt und nicht zwangsläufig schon Kunde bei einem der oben genannten Veranstalter. Bei dieser Analyse stellte sich heraus, dass sich gut 61 Prozent aller Befragten einen Urlaub in einem Ferienhaus vorstellen können. Damit wurde die bereits im Rahmen der FeWo-Analyse 2010 festgestellte Tendenz bestätigt. Doch das gängige Klischee, Urlaub in einem Ferienhaus sei nur etwas für Familien, bestätigt sich nicht. Zwar ist diese Art von Urlaub sehr bei Familien mit Kindern unter 16 Jahren beliebt, doch auch 30- bis 50-jährige Personen aus 2-Personen-Haushalten mit höherem Einkommen und Bildungsniveau haben ihr Interesse bekundet.

Bei den befragten Personen sind Aufenthalte in einem Ferienhaus während des Sommerurlaubs, sofern dieser länger als eine Woche dauert, besonders beliebt. Für Kurzurlaube liegen die bevorzugten Reisezeiten im Frühling und im Herbst. Rund 82 Prozent der Befragten gaben bei der FeWo-Analyse 2011 an, dass sie sich in erster Linie im Internet über passende Angebote informieren und dort auch ihre Reise buchen. Somit ist das Internet beliebter als Tipps von Freunden oder die Kataloge der einzelnen Anbieter. Außerdem werden online auch die Bewertungen von Ferienhäusern unter die Lupe genommen. Lediglich Neukunden zieht es vornehmlich ins Reisebüro um dort gut beraten zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.