Keine Kommentare

Last Minute Urlaub hat sich schon lange als kostengünstige Möglichkeit spontaner Reiseplanung etabliert. Vor Beginn der Sommerferien müssen kurzentschlossene Urlauber jedoch aufgrund fast ausgeschöpfter Kapazitäten bei Pauschalreisen flexibel reagieren.

Die Prognose für 2011 besagt einen eindeutigen Trend zu langfristig geplantem Urlaub. Frühbucherangebote wurden stark frequentiert, daher stehen zur Sommersaison nur noch wenige Last Minute-Reisen zur Verfügung. Die bevorzugten Ferienorte der Deutschen liegen in der Mittelmeer-Region. Spitzenreiter ist erstmalig Spanien, den zweiten Platz belegt die Türkei mit ihren zahlreichen Urlaubsregionen. Auf Rang drei liegen Reisen in die USA. Die gefragtesten Städtereisen gehen in diesem Jahr nach Palma de Mallorca, Istanbul und London. Hier gilt, wer zu lange mit der Buchung wartet, könnte enttäuscht werden.

Wer in diesem Sommer verreisen möchte, sollte sich schnell entscheiden. Je näher der Ferienbeginn rückt, um so schwieriger findet man im Last Minute Sektor günstige Angebote für das Wunschziel, denn Ende Juli beginnen in den bevölkerungsstärksten Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen die Schulferien. Zwar haben die Reiseveranstalter die Kontingente im Vorfeld dessen aufgestockt, trotzdem sind die Hotels in der Türkei und auf den Balearen, besonders auf Mallorca und den Kanarischen Inseln, schon fast komplett ausgebucht.

Eine größere Chance, doch noch ein Last-Minute-Schnäppchen zu ergattern besteht, indem man von einem Flughafen im benachbarten Bundesland startet, wo gerade kein Ferienbeginn ist. Urlauber, die sich auf keine bestimmte Destination festgelegt haben, finden noch eine Reihe interessanter Reiseziele in Kroatien, Tunesien, Portugal oder Italien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.