Keine Kommentare

Jedes Jahr geht es für viele deutsche Touristen in den wohlverdienten Mallorca Urlaub. In diesem Jahr ist der Ansturm auf die beliebteste Ferieninsel der Deutschen besonders groß. Die Baleareninsel darf sich über einen neuen Besucherrekord freuen.

Im Jahr 2011 wird es ziemlich eng auf Mallorca. Ein Urlaub Mallorca, und ist er auch noch so kurz, gehört für viele Touristen einfach in die alljährliche Ferienplanung. Im vergangenen Jahr mussten die Hoteliers ihre Zimmer noch zu Niedrigpreisen vermieten, während für den Sommer 2011 Gäste ausquartiert werden müssen, weil es in einigen Hotelanlagen zu Überbelegungen gekommen ist.

Die spanische Ferieninsel Mallorca stürmt neuen Besucherrekorden entgegen. Das berichtete die Zeitung „Diario de Mallorca“. In den Touristenzentren von S’Arenal und Magaluf soll es bereits zu ersten Überbuchungen in verschiedenen Hotels gekommen sein. Einen Grund zur Aufregung gibt es jedoch nicht, wie Sebastià Darder, der Präsident des Hotelierverbandes in Magaluf und Palmanova versicherte. Für ihren Mallorca Urlaub wurden die Touristen in gleichwertige Hotels derselben Region untergebracht.

Über 2,8 Millionen Passagiere fertigte der Flughafen von Mallorca bereits im Juni diesen Jahres ab. Im Vergleich zum Vorjahr konnte ein Zuwachs von 11,9 Prozent verzeichnet werden. Auch für Juli und August werden neue Rekordzahlen erwartet.

Zeitungsangaben zufolge, sind die Überbuchungen in den Hotels nicht allein auf den großen Besucheransturm zurück zu führen, sondern eher auf die veränderten Reisegewohnheiten der Gäste. Statt einer Woche kommen viele Touristen nur noch für ein verlängertes Wochenende, von drei bis vier Tagen, auf die Mittelmeerinsel. Der Chef des Hotelierverbandes in Playa de Palma, Francisco Marin, glaubt an einen neuen Trend in den Urlaubsgewohnheiten. Während 2010 noch die Wirtschaftskrise als Auslöser infrage kam, scheidet diese heute aus. Bereits vor zehn Jahren verkürzten die Touristen ihren Mallorca Urlaub von 14 auf 7 Tage. Mittlerweile ist der Urlaub Mallorca auf drei bis vier Tage geschrumpft. Das führt gerade an den Wochenenden zu Engpässen in den Hotels. Die Zeitung berichtete weiterhin, dass in diesem Jahr keine Preisnachlässe als Lockmittel nötig sind, sondern die Hotelzimmer zu normalen Listenpreisen oder sogar leicht darüber vermietet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.