Keine Kommentare

Wanderurlaub am Bodensee

Besonders für Wanderer bietet sich in diesem Jahr ein Urlaub am Bodensee an. Denn in der Region Gehrenberg-Bodensee werden am 28. April 2012 drei zertifizierte Premiumwanderwege eröffnet. Bei den Bodensee LandGängen handelt es sich um Rundwanderwege, deren Anfangs- und Endpunkt jeweils an der gleichen Stelle liegen.
Wer am Bodensee Urlaub macht, kann auf den drei Wanderwegen die Landschaft der Region erkunden. An den Wegen gibt es eine Vielzahl an Rastplätzen, die zu einer entspannten Pause einladen. Spielplätze sorgen bei den kleinen Wanderern für Abwechslung. An den Wegrändern stehen sowohl Bänke als auch Holzliegen, von denen die Wanderer gemütlich die Umgebung betrachten können. Die Bodensee LandGänge führen vorbei an Wiesen, Feldern, Wäldern und Weinbergen.

Wanderwege am Bodensee

Wanderer, die am Bodensee Urlaub machen, können zwischen drei Schwierigkeitsstufen wählen. Der Weg Bermatinger Waldwiesen ist rund neun Kilometer lang und wurde als leichter Wanderweg eingestuft. Er kann innerhalb eines halben Tages bewältigt werden. Der Weg „GuckinsLand“ führt die Wanderer auf einer Länge von rund 15 Kilometern durch die Natur. Die Strecke gilt als mittelschwer und wird als Ganztagestour empfohlen. Die Bergtour „Höchsten“ bietet teilweise schwere Wegabschnitte. Der Weg ist rund 16 Kilometer lang und führt die Wanderer bis zu 512 Höhenmeter auf die Berge. Während des Urlaubs kann man sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung am Bodensee mieten und von dort zu den großartigen Wanderwegen aufbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.