Keine Kommentare

Moderne Liftanlagen, ein buntes Skikinderland und ganz besonders viel Schnee, das sind Merkmale, die ein familienfreundliches Skigebiet auszeichnen. Sowohl in Italien als auch in Frankreich trifft man nicht selten auf außergewöhnliche Familienskigebiete, die oftmals über mehr als 100 Pistenkilometer verfügen, auf denen Kinder das Skifahren erlernen können.

Familienfreundliche Skigebiete in Italien wie auch in Frankreich sind besonders auf das Wohl der kleinen Skifahrer bedacht, aber auch Eltern verbringen einen erfüllenden Familienskiurlaub auf den alpinen Pisten der beiden benachbarten Länder. Dank lückenloser Kinderbetreuung, einem abgestimmten Skischul-Programm und diversen Aktivitäten abseits der Piste kann man in Südtirol wie auch in den französischen Alpen einen entspannten und gleichzeitig ereignisreichen Skiurlaub mit der Familie verbringen. Eingebettet von  atemberaubenden Kulissen eignen sich einige der  malerischen Ferienorte, die dank hochmoderner Seilbahnen mit den Gipfeln verbunden sind, ganz besonders für einen Urlaub mit Kindern, da sie ihr Angebot speziell auf Familien abstimmen und für Kinder besondere Vergünstigungen bieten.

Espace Killy – abwechslungsreiches Programm für Groß & Klein in den französischen Alpen

Kühler Wind weht um die Nasenspitze, während man auf den benachbarten Gipfel des Gletschers Grande Motte blickt. Auf 3.450 m Höhe bleibt einem schon einmal die Luft weg, während man den faszinierenden Ausblick genießt. Benannt nach Jean Claude Killy, dem dreifachen Abfahrtslauf-Olympiasieger von Grenoble im Jahr 1968, vereint das Espace Killy die Skigebiete von Val d’Isère und Tignes und erstreckt sich über drei Berge und zwei Täler. 300 Pistenkilometern führen ins Tal hinunter, wo die Kinder sich in einem der vielen Kinderareale, beispielsweise in La Daille oder Le Lac, ausgiebig vergnügen können. Bereits mit 18 Monaten werden die Kleinen im Kinderdorf in Val d’Isère aufgenommen und nehmen an einem kreativ gestalteten Kinderprogramm der Skischulen teil. So wird ihnen der Einstieg in das Skifahren leicht gemacht und auch der Umgang mit dem Skilift wird an kostenlosen Übungsliften eingehend geübt.Skiurlaub in den französischen Alpen Von Mai bis November können Eltern hier mit ihren Kindern einen aufregenden Skiurlaub im Schnee verbringen, denn auch abseits der Piste gibt es ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten, die man gemeinsam ausüben kann. Eisklettern und Eis-Kartfahren stehen hier genauso auf dem Programm, wie das klassische Schneemannbauen mit den Liebsten. So viele Abenteuer im Schnee zaubern glückliche Gesichter und lassen die Kinder abends müde ins Bett fallen.

Wenn auch Sie noch nach einem Ort für einen erfüllenden Winterurlaub suchen: Rund um das Skigebiet in den französischen Alpen gibt es noch zahlreiche Ferienwohnungen, die über die nächsten Wintermonate noch buchbar sind. Wie wäre es beispielsweise mit einer günstigen Ferienwohnung bei Tignes für bis zu vier Personen? Auch eine Ferienwohnung im Val d’Isère können Spätentschlossene durchaus noch buchen.

Paradiski – Für jedes Kindesalter das richtige Programm

La Plagne in den französischen AlpenEin Adler kreist am Himmel um die imposanten Gipfel, die aus einer weichen Schneedecke herausragen. Über dem Tal liegt der Nebel, während man auf 3.250 m Höhe die Sonne bei einer Tasse heißer Schokolade genießt. Die Kulisse mutet surreal an, ist im französischen Gebiet Paradiski jedoch Alltag. Die größte Skiregion Europas im Département Savoie bietet ihren Gästen nicht nur Pistenspaß auf unglaublichen 425 km, sondern eignet sich vor allem für Familien mit Kindern unterschiedlichen Alters. Vom Kleinkind bis zum Jugendlichen: Hier wird Spaß und Action für jedes Kindesalter geboten und jedes Familienmitglied kann seine Tage auf Skiern ganz individuell gestalten.

Kinder, die ihre ersten „Gehversuche“ auf Skiern machen, profitieren vom auf sie abgestimmten Skikursprogramm in den Kinderzonen am Fuße der beeindruckenden Gipfel. Sobald sie fit genug sind, können sie ihren Eltern die gemachten Fortschritte auf 172 Pistenkilometern der leichten Kategorie vorführen.Auch eine spezielle Babybetreuung wird in La Plagne, Les Arcs oder Peisey-Vallandry angeboten und erlaubt es  Eltern, einen stressfreien Urlaub in dem französischen Skigebiet zu verbringen. Für Jugendliche hingegen stehen ganze acht Snowparks und zwei Halfpipes zur Verfügung, um an ihren Künsten auf Ski und Snowboard zu feilen. Hier werden jedem Familienmitglied die passenden Aktivitäten und Übungsareale geboten, sodass ein harmonischer Familienskiurlaub sicher ist!

Freuen Sie sich auf Tage der Idylle und Eintracht. In der Nähe des Skigebietes finden Sie viele Unterkünfte, die über die Wintermonate noch freie Termine haben. Ein Aufenthalt mit der ganzen Familie muss nicht teuer sein, halten Sie Ausschau nach günstigen Unterkünften, wie dieser Ferienwohnung in La Plagne für bis zu 6 Personen!

Seiser Alm – Hüttenzauber in Südtirol & Gratis-Skipass für die Kleinen

Knirschender Schnee unter den Füßen, funkelnde Sterne am Himmel und das Gefühl, die Kinder werden an diesem Abend besonders gut einschlafen können: All das verspricht die Skiregion Seiser Alm. In den malerische Skiorten am Fuße des beschaulichen Skigebiets fühlen sich große und kleine Urlauber besonders wohl. Rund um Kastelruth, Völs am Schlern, Seis am Schlern und Seiser verbringen viele Familien ihren Winterurlaub, sodass die Kleinen viele Freunde in den Kinder-Skikursen finden und gemeinsam reichlich Spaß haben. Kinder bis zum Alter von 8 Jahren profitieren von besonderen Ermäßigungen und erhalten ihren Skipass sogar gratis. Darüber hinaus können sie die vielen Funparks im Tal nutzen, die mit Förderteppichen, Hüpfburgen und allerlei weiteren spaßbringenden Geräten ausgestattet sind. Während sich die Kinder im Skikindergarten verausgaben, genießen die Eltern den Ausblick auf die wunderschönen Dolomiten, die nicht umsonst zum UNESCO-Weltnaturerbe zählen. Abends kann man an den Hängen hinter dem Ferienhaus noch eine Runde gemeinsam Schlitten fahren, bevor alle müde, aber entspannt und glücklich ins kuschelige Bett fallen und vom nächsten, spannenden Tag träumen.

Alta Badia – Sonnenverwöhnte Hänge und tolle Angebote für Kinder

Schneemannbauen im WinterurlaubDer erste Schneemann lacht den Kindern spätestens an einem der Ortseingänge von La Villa, Corvara, Badia oder Colfosco entgegen. Alta Badia ist eines der beliebtesten Familienskigebiete in Italien. Hier geht nicht nur Kindern das Herz auf, auch ihre Eltern fühlen sich auf den sonnenverwöhnten und breiten Hängen der Skiregion außerordentlich wohl. Skikindergärten und abgetrennte Kinderareale machen die Kleinen besonders glücklich. An den Übungsliften lernen sie spielerisch das Skifahren, gut ausgebildete Skilehrer sorgen dabei für spaßbringende Lernerfolge und Sicherheit. Der DolomitiSuperkids-Pass ist ein spezielles Familienangebot, das Kindern bis 8 Jahren einen Gratis-Zugang zu den Liften ermöglicht, während Kinder bis zwölf Jahre immerhin nur die Hälfte zahlen. Somit ist grenzenloser Skispaß angesagt, der auch den Eltern ein Lächeln auf die Lippen zaubert, spätestens dann, wenn sie ihre Kinder auf 2.000 m Höhe im Funpark Piz la Ila beobachten, während sie selbst im Liegestuhl unter der Sonne Südtirols entspannen.

Kronplatz – Das Superskiberg des Pustertals

Familiärer Spaß auf der Skipiste

Während im Tal schon die ersten Blümchen durch die Schneedecke schauen, geht es auf dem Gipfel des Superskibergs weiterhin lebhaft zu. Kronplatz, eines der bekanntesten Skigebiete Südtirols, ist sowohl für mediterranes Klima, als auch seine alpine Beschaffenheit mit viel Schnee im Winter bekannt. Moderne Aufstiegsanlagen wurden speziell auch auf kleine Gäste abgestimmt, indem extra Kindereinstiege zu den Liften geschaffen wurden. Die Pisten, zu 100% beschneibar, versprechen ein besonders weiches Fallen, wenn das Kind die Kurve einmal nicht schaffen sollte. Croni, das Maskottchen, steht in diesem Falle jederzeit bereit, die Kinder zu

motivieren und aus eventuellen Tränen ein Lächeln zu zaubern. Um die Fertigkeiten immer weiter zu verbessern, gibt es Skischulen, die ein individuell auf Alter und Fahrweise des Kindes abgestimmtes Lern-Programm bieten, das im Kids Safety Park gefestigt wird. Künstlich geschaffene Elemente verbessern Skitechniken wie Bremsen und Kurven fahren und machen Kids fit für die breiten Pisten, die sie gemeinsam mit ihren Eltern entdecken können. Zum Mittagessen geht es ins Restaurant Kron, das ein auf die Bedürfnisse der Kleinsten maßgeschneidertes Kinderrestaurant beinhaltet, bevor man auf der 360°-Plattform die Aussicht auf die umliegenden Gipfel bestaunt. Und das alles unter der strahlenden Sonne Südtirols!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.