Alle Urlaubs-News

Keine Kommentare

Auf den Flughäfen in Asien und Südamerika wird man schon bald ein vertrautes Logo sehen: Der Autovermieter Sixt expandiert nun auch in diesen Regionen.

AutovermietungDer größte deutsche Autovermieter Sixt hat aktuell über 3.000 Stationen in über 100 Ländern, geht aber davon aus, dass der Trend zum Mietwagen anhalten wird. Daher werden in den nächsten Jahren in Kooperation mit lokalen Franchisepartnern zusätzliche Stationen in Thailand, Japan, Neuseeland, Kolumbien und Chile eröffnet. Das ist ein neuer Meilenstein in der fast 100-jährigen Geschichte des Unternehmens, das im Jahr 1912 von Martin Sixt gegründet wurde. War das Unternehmen zu Beginn auch im Taxigeschäft tätig, so liegt seit 1951 der Schwerpunkt auf der Vermietung von Autos aller Fahrzeugklassen. Um das zu unterstreichen, eröffnet Sixt auch eine neue Filiale in Berlin: Im Nobelhotel "Adlon" wird eine Niederlassung ganz im Stil dieses traditionsreichen Hauses errichtet. Der Fokus liegt vor allem auf Fahrzeugen der oberen Kategorie, auf Wunsch ist es auch möglich, Limousinen mit Chauffeur über Sixt zu buchen. Sixt blickt also ...

1 Kommentar

Radwanderer sind konservativ - ihre Lieblingsstrecken ändern sich selten. Diese Tatsache belegt nun auch eine aktuelle Studie des ADFC, die den Elbe-Radwanderweg erneut als deutschen Spitzenreiter ausweist.

RadwegLaut einer repräsentativen Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) war auch im Jahr 2010 der Elbe-Radweg der beliebteste Radweg bei den deutschen Radwanderern. In der am 10. März auf der Reisemesse ITB vorgestellten Umfrage antworteten 7,8 Prozent der Befragten, dass sie den Radfernweg entlang der Elbe benutzt haben. Auf dem zweiten Platz liegt der Main-Radweg mit 6,7 Prozent. Die Weser entlang gefahren waren 5,2 Prozent der Befragten. Damit haben sich die drei beliebtesten Radwege im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert. Voraussichtlich wird es auch 2011 in diesem Bereich keine Veränderungen geben. Anders sieht es weiter unten in der Rangliste aus: Der 4-Sterne-Ruhrtal-Radweg konnte sich, dank der Kulturhauptstadt Ruhr 2010, vom zwölften auf den sechsten Platz verbessern. Nun wird sich zeigen müssen, ob diese Beliebtheit gehalten werden kann. Bei den beliebtesten Regionen hingegen hat sich 2010 der Spitzenreiter geändert. Hier ...

Keine Kommentare

Mit ihren drei Reiseveranstaltermarken Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen rechnet die Rewe-Gruppe für das Touristikjahr 2010/2011 mit einem deutlichen Umsatzplus. Eine gerechtfertigte Annahme, denn bisher verläuft das Touristikjahr für das Frankfurter Unternehmen sehr positiv.

Etwa vier bis sechs Prozent mehr Umsatz war vorhergesagt, doch Rewe geht davon aus, dass die Zahlen in diesem Jahr noch deutlich steigen werden - die ersten vier Monate des neuen Touristikjahrs haben den Trend bereits eingeleitet. Seit November konnten die drei Marken der Rewe-Touristik,  Meier's Weltreisen, Dertour und ADAC Reisen, den Umsatz bereits um zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die positive Welle im Tourismusbereich scheint also ungebrochen. Bereits im vergangenen Jahr 2009/2010 hatte der Veranstalter aus Frankfurt am Main mit einem Umsatz von 1,58 Milliarden Euro einen persönlichen Rekord erzielt, der einem Zuwachs von 5,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprach. Rewe-Sprecher Michael Frese sagte auf der ITB in Berlin, dass die derzeitige Entwicklung auf ein absolutes Rekordjahr zusteuere, denn das Jahr 2011 sei bisher ein Jahr ohne Verlierer. Auch die schlechten Buchungen für Reisen nach Tunesien und Ägypten vermochten ...

Keine Kommentare

Wie im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin bekanntgegeben wurde, stehen in diesem Jahr Spanien, Griechenland und die Türkei in der Beliebtheitsskala der deutschen Urlaubsreisenden ganz oben. Für Urlaubsreisende aus dem Ausland hingegen wird Deutschland als Reiseziel immer attraktiver.

Strand in SpanienAuf der Internationalen Tourismusbörse ITB wurde bekannt gegeben, dass die drei Länder Spanien, Griechenland und die Türkei auf der Beliebtheitsskala deutscher Urlauber ganz oben stehen. Erst danach folgen die USA, Italien und die Bundesrepublik. Die Wirtschaft sei optimistisch für die Zukunft gestimmt, hieß es am Rande der Messe. Zwar habe man im Moment einige Probleme aufgrund der politischen Unruhen in Nordafrika, insgesamt gehe der Trend aber nach oben. Auffällig bei der Gesamtentwicklung ist, dass die sogenannten Traumziele wie Tahiti in der Gunst der Deutschen längst nicht mehr an der Spitze stehen. Der Unterschied zwischen diesen Traumzielen und nahen Urlaubszielen hinsichtlich Komfort und natürlichen Ressourcen (Natur, Gastfreundschaft etc.) werde als nicht groß genug wahrgenommen, um eine solch lange und teure Anreise zu rechtfertigen, erklären Experten diesen Trend. Ebenfalls deutlich wurde, dass sich die Vorstellung des persönlichen Traumurlaubs sich ...

1 Kommentar

Der Frankfurter Flughafen bleibt auch weiterhin eine Großbaustelle. Nachdem die Wirtschaftskrise für einen vorübergehenden Stopp vieler geplanter Baumaßnahmen gesorgt hatte, werden diese jetzt wieder fortgesetzt.

Frankfurter FlughafenAm 25. und 26. Juni feiert der Flughafen Frankfurt den 75. Jahrestag seiner Gründung. Auch im Zuge dieses Jubiläums wird an vielen Stellen des Flughafens aktuell immer noch gebaut oder befinden sich weitere Bauarbeiten in Planung. Eine davon ist die Nordwestlandebahn, die am 20. Oktober 2011 in Betrieb genommen werden soll. Ein paar Monate vorher haben Besucher die einmalige Gelegenheit, die Landebahn aus nächster Nähe in Augenschein zu nehmen. Ein weiteres Projekt am Fraport ist die Fortsetzung der Planungen für das Terminal 3. Dessen Bau soll 2013 beginnen und bis 2016 soll dann der erste Teil fertiggestellt sein. Viele Fluggesellschaften haben bereits ihr Interesse am Terminal bekundet und sehen gerade in der Möglichkeit einer besonders komfortablen Abfertigung ein entscheidendes Argument für den Bau des Terminals. Grundsätzlich ist das Terminal, das weitab der existierenden Gebäude gebaut werden wird, nötig, um ...